FANDOM


Kuroki Tōbē, auch bekannt als der Täufel von Tosa, ist ein Haus- und Kampfhund der 12 Mal hintereinander bei dem Wettbewerb der Schwergewichts Kampfhunde in Shikoku Champion wurde. Er entschied sich aber zum Wildhund zu wechseln und schloss sich dort Hōgen's Armee an, wo er im Manga Zugführer wurde.

Dieser Charakter taucht in Ginga Densetsu Weed, im Hōgen Arc, das erste Mal auf und hat dort seinen letzten Auftritt.


Aussehen und Rasse

Kuroki Tōbē ist ein Tosa mit der rassenstandartmäßigen Fellfarbe rot, die optisch aber ins braune fällt. Dazu hat er dunkel-braune Abzeichen im Kopfbereich die seine Ohren, seine Lefzen und einen Teil seiner Augen bedeckt. Seine Augenfarbe ist braun. Er hat eine überdurchschnittliche Körpergröße und eine sehr kräftige und muskulöse Statur, die nicht nur in die Höhe sondern auch in die Breite führt. Im Gesicht hat er Falten die auf seiner Stirn am stärksten ausgeprägt sind. Sein Aussehen ist verglichen mit reellen Hunden seiner Rasse realitätsnah.

Weitere Merkmale sind seine Accessories die er noch aus der Zeit als Kampfhund mit sich trägt. Kurz vor seinem Tod, während dem Kampf gegen Kamakiri und sein Rudel, verliert er diese. Ihm fehlt sein rechtes Auge was ihm Hōgen wegen einer Auseinandersetzung zufügte.

Hinweis Seine Farben sind im Manga meist in unterschiedlichen Tönen dargestellt und sind daher nicht zu 100% festgelegt. Trotzdem ist die Farbwahl immer sehr ähnlich.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.