FANDOM


Metsu Heni Battouga
Metsu Heni Battōga (jap.: 滅 変異抜刀牙) ist eine Technik der Wölfe und gehört zu der Attackenkategorie Battōga. Sie hat, wie alle Battōgas, eine hohe Fehlschlagquote. Es sind nur Hyōma und Goldeye im Stande diese Attacke anzuwenden.

Diese Technik taucht nur im Ginga Nagareboshi Gin Manga im Wolf Arc auf. Nach Ende der Mangaserie wird diese Attacke weder gezeigt noch erwähnt.


Anwendung

Der Anwender dreht sich und zeichnet, in Richtung des Zieles, mit seinem ganzen Körper einen Kreis. Dabei ist sein Unterkörper beim Drehen stehts zur Kreismitte gerichtet. Das Maul wird aufgerissen und die Zähne werden gefletscht. Durch diesen Angriff wird die Zielperson großflächig verwundet und kann großen Schaden davontragen.


Attacke stoppen

Wird diese Battōga gegen die Zetsu Tenrō Battōga angewendet ist der Anwender der Metsu Heni Battōga in den bekannten Fällen der Verlierer.

Dies sieht man in Band 14 auf Seite 105, im Kampf zwischen Hyōma und Gin, und in Band 15 auf der Seite 54-55, im Kampf zwischen Hyōma und Fūga.


Eine bekannte Methode dieser Attacke auszuweichen ist durch die Mitte des gezogenen Kreises zu springen, da der Anwender nur an den Seiten des Kreises fähig ist anzugriefen.

Das sieht man in Band 18 auf Seite 62, durchgeführt von Gaia.


Metsu gegen Metsu

greifen sich zwei Gegner mit der Metsu Heni Battōga an, werden beide Anwender stark bis lebensbedrohlich verletzt.

Das sieht man in Band 17 auf Seite 54-60, im Kampf zwischen Goldeye und Hyōma.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.