FANDOM


Jirō war ein Haushund.


Geschichte

Als sich Yūsuke und sein Rudel als Ōu Soldaten ausgaben und von fremden Haushunden Futter holten, erkannte Jirō diese, durch die Erinnerung sie einst im Krieg gegen Hōgen gesehen zu haben. Daraufhin wurde er von ihnen langsam getötet, als Drohung, damit die anderen Haushunde nicht auf die Idee kommen es weiterzuerzählen.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.