FANDOM


Hiroko war ein Mitglied des Rudels des Ältesten und wechselte nach der Auflösung des Rudels, zur Ōu Armee. Sie ist hauptsächlich bekannt als Heizō's Schwester und hat so gut wie keinen Einfluss auf den Geschichtsverlauf, einerseits deshalb, weil sie nur selten auftaucht.

Dieser Charakter taucht in Ginga Densetsu Weed: Orion das erste Mal auf und bleibt dort erhalten. Im Nachfolger Ginga: The Last Wars wird sie nicht gesichtet weshalb ihr Status ungeklärt bleibt.


Ginga Densetsu Weed: Orion

Präfektur Fukushima: Eine 7-köpfige Familie, die der Ōu Armee (Rudel des Ältesten) angehörte, wurde von dem Streitsuchenden Rudel Hanajiro Shinkichi angegriffen. Während sich ihr Vater und ihre Brüder Junpachi und Yoshinao den Feinden stellten, schafften es sie, ihre Brüder Heizō und Taichi und ihre Mutter zu fliehen.

Später, als Hiroko's zurückgebliebenen Brüder, Heizō und Taichi, mit Orion an ihrer Seite, wiederkehrten, standen sie und ihre Mutter verängstigt vor einer Klippe am strömenden Fluss. Dicht gefolgt von Hanajiro Shinkichi und seinem Rudel, hatten sie keine andere Wahl, als die Klippe hinunter in den Fluss zu springen. Doch Hiroko traute sich nicht und konnte nur mit der Hilfe von Orion hinunterspringen, der sie schubste, und wurde so wegetrieben.

Als Orion nach der Auseinandersetzung mit Hanajiro Shinkichi aufgefunden und zum Rudel gebracht wurde, stand Hiroko mit den restlichen Rudelmitgliedern da, hörte der Rede des Ältesten zu und kommentierte einiges.

Präfektur Fukushima, Winter: Nach der Schlacht gegen den Kurohabaki Clan kehrte Orion mit seinen Kameraden, nach Wunsch von Heizō zu seinem Heimatort zurück. Aber stattdessen, dass sie das Rudel des Ältesten auffinden, treffen sie auf zwei Kurohabaki Clan Mitglieder, Ishibuchi Jirōta und einen weiteren, im Pack mit einigen Mitgliedern des übernommenen Ōu Rudels.

Nachdem Orion, Izō und deren weitere Kameraden die zwei Bösewichte töteten, gingen sie weiter, um auf das restliche Rudel zu treffen, worunter Hiroko auch war. Das Rudel war unter der Führung weiterer Kurohabaki Clan Mitgliedern, die sie zwangen ihnen zu Folgen. Doch Hiroko und ihre Mutter trauten sich fix auf die Freundes-seite zu wechseln, was die anderen Mitglieder auch dazu brachte. Orion, Izō und die anderen verjagten dann die merkwürdig ängstlichen Bösewichte.

Als sie weitergingen um den Ältesten zu finden, fanden sie ihn tot auf und trauerten um ihn, besonders Hiroko und ihre Mutter.

Nach seiner beerdigung zog sie mit ihnen weiter, wurde aber nicht mehr gesichtet.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.